Willkommen

Die Remigiusschule in Borken/Westfalen liegt im schönen Münsterland, etwa auf halber Strecke zwischen Münster und Essen. Sie besteht seit 1968. Im Schuljahr 2020/2021 hat sie einen Schülerstand von ca. 76 Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs10.

Das Gebäude an der Duesbergstraße 16-20  verfügt über eine neue Ausstattung und moderne Fachräume.

Besondere Schwerpunkte der Arbeit an unserer Schule sind der Weg in den Beruf und gemeinsames Lernen.

26.03.2021

Wir wünschen allen schöne Osterferien!

25.03.2021

Nachrichten und Grüße vor den Osterferien

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte, Liebe Schülerinnen und Schüler,

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem unsere Selbsttestung auf Covid-19 heute reibungslos verlaufen ist und erfreulicherweise  alle nachher ein negatives Testergebnis vor sich liegen hatten, können nun die Osterferien beginnen.

Auch unser Lehrerinnen/Lehrer-Foto-Wettbewerb ist nun ausgewertet worden:

Sämtliche Hauptpreise gingen in die Diff.-Gruppe 10d.

Besonders erfolgreiche Lehrerinnen/Lehrer-Erkenner waren:

Oscar Höynck, Armando Redzepovic und Lukas Schank.

Herzlichen Glückwunsch!

Sie gewannen Verzehr-Gutscheine des Bistro Baran und der Bäckerei Ebbing.

Doch auch alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewannen Verzehrgutscheine oder zumindest kleinere Trostpreise.

Die Vorbereitung der Zentralen Abschlussprüfungen (ZAP) läuft in allen Klassen auf Hochtouren und in den Prüfungsfächern Mathematik, Deutsch und Englisch konnten noch vor den Ferien alle Arbeiten geschrieben werden.

In der Woche nach den Ferien werden an Stelle eines zentralen Elternsprechtags für alle Schülerinnen und Schüler Eltern-und Schüler-Beratungsgespräche für einzelne Schülerinnen und Schüler mit besonderem Beratungsbedarf stattfinden, wenn entweder die Klassenleitungen oder entsprechenden Eltern/Erziehungsberechtigten dies wünschen.

Nähere Informationen folgen noch vor dem Wiederbeginn des Unterrichts am 12.04.2021.

Bis dahin wünschen wir Ihnen und euch allen erholsame Ferien, allen Christinnen/Christen ein gesegnetes Osterfest und uns allen ein Wiedersehen in Gesundheit nach den Ferien.

Alles Gute und bis dahin

Ralf Hanses (für die Schulleitung und das Kollegium der RHS)       

23.03.2021

Testdurchführung

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

erfreulicherweise sind nur wenige Widersprüche gegen die Selbsttestung auf Covid-19 bei uns eingegangen.
Diese Widersprüche werden natürlich während der Testung berücksichtigt.
Auf eine Testung dieser Schülerinnen und Schüler wird verzichtet.

Ich teile Ihnen und euch nun offiziell mit, dass die erste Testung am Donnerstag, 25.03.2021, in der 1. Unterrichtstunde gemäß den offiziellen Vorschriften unter Einhaltung der Hygieneregeln unter Aufsicht im jeweiligen Klassenraum stattfinden wird.

Für den Fall einer Positivtestung müssen entsprechende Schülerinnen und Schüler umgehend die Schule verlassen
und sich unverzüglich nach Hause und dann zu einer Ärztin/einem Arzt begeben, um den regulären PCR-Test durchzuführen. Sie als Eltern/Erziehungsberechtigte werden umgehend informiert.

Ich weise darauf hin, dass Fahrschülerinnen und Fahrschüler keinen Bus/Zug benutzen dürfen, sondern gegebenenfalls von der Schule abzuholen sind.

Der erneute Besuch der Schule wird dann nach negativem PCR-Testergebnis
oder erfolgter Quarantäne nach positivem PCR-Testergebnis erst wieder nach den Osterferien möglich sein.

Über ein  p o s i t i v e s   PCR-Testergebnis ist unsere Schule unter der Mailadresse

ralf.hanses@remigius-hs.borken.de

umgehend zu informieren, da in dem Fall auch Kontaktpersonen zu informieren, zu testen und gegebenenfalls unter Quarantäne zu stellen sind.   

Ich wünsche uns am Donnerstagmorgen einen reibungslosen Testverlauf und ausschließlich negative Testergebnisse.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hanses (für die Schulleitung der RHS)

16.03.2021

Testangebot:

freiwillige Covid19-Testung in der Schule

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

in Kürze soll allen Schülerinnen und Schülern der weiterführenden Schulen vor den Osterferien mindestens ein freiwilliges Testangebot gemacht werden. Das Testangebot soll nach den Osterferien fortgesetzt werden.
Die Testungen (Selbsttests) finden während der Unterrichtszeit in der Schule statt.
Die Testungen werden im Rahmen der regulären Unterrichtszeit im Klassenverband durchgeführt werden. Lehrkräfte und weiteres schulisches Personal werden den Testvorgang beaufsichtigen. Medizinische Hilfeleistungen durch Lehrkräfte oder weiteres schulisches Personal (z.B. Abstriche) sind weder erforderlich noch zulässig.
Sollten Ihre Kinder bzw. solltet ihr an den freiwilligen Selbsttestungen teilnehmen wollen und dürfen, ist keine Rückmeldung an die Schule notwendig.
Falls Sie dieses Testangebot für Ihr Kind ablehnen oder ihr es als Schülerin oder Schüler nicht wollen, bitte ich freundlich um einen kurzen Widerspruch per Mail an:

ralf.hanses@remigius-hs.borken.de

Sollte das Testergebnis des Selbsttests positiv ausfallen, erfolgt eine sofortige Rückkehr der Schülerin/des Schülers in den Distanzunterricht. Ferner muss die betroffene Schülerin/der betroffene Schüler möglichst am selben Tag einen Arzt/eine Ärztin aufsuchen, um einen PCR-Test zu beantragen und durchführen zu lassen. Das weitere Vorgehen hängt vom Ergebnis dieses Tests ab.

Ich wünsche uns allen eine reibungslose Durchführung möglichst vieler Tests und hoffentlich nur negative Testergebnisse.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hanses (für die Schulleitung der RHS und das RHS-Team)

17.02.2021

Neustart des Präsenzunterrichts am Montag, 22.02.2021, nach Plan

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte! Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wie bereits aus der Presse bekannt, werden wir als Abschlussjahrgang am Montag, dem 22.02.2021, ab 7.35 Uhr wieder mit dem Präsenzunterricht im Schulgebäude starten. Es gilt der vor dem Lock-Down gültige und bekannte Stundenplan.

Da unsere Lerngruppen relativ klein sind und die Erlasslage es zulässt, in kompletter Gruppenstärke zu arbeiten, werden wir in der Regel den vor dem Lock-Down üblichen Unterricht durchführen können. Da wir außerdem insgesamt nur einen einzigen kleinen Jahrgang zu versorgen haben, kann der gesamte Unterricht in Form des Präsenzunterrichts stattfinden.

Allerdings sind natürlich weiterhin die geltenden Hygienevorschriften zu beachten. (Maskenpflicht, Abstandsregeln, Lüften, Handreinigung…)

Die letzten Klassenarbeiten vor den Zentralen Abschlussprüfungen (ZAP) in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch werden in den beiden Wochen vor den Osterferien (ab dem 15.03.) geschrieben werden.

Wir freuen uns, wieder in den Präsenzunterricht wechseln zu dürfen.

Wir freuen uns auf euch, liebe Schülerinnen und Schüler!

Mit lieben Grüßen

Ralf Hanses (für die Schulleitung der RHS und das Lehrer/-innenteam)

11.02.2021

Rosenmontag und Veilchendienstag frei Distanzunterricht bis 19.02.2021

Liebe Erziehungsberechtigte/Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach Anweisung aus dem Schulamt des Kreises Borken bleiben die zu Beginn des Schuljahres beschlossenen beweglichen Ferientage, Rosenmontag (15.02.) und der sogenannte Veilchendienstag (16.02.), auch in Zeiten des Distanzunterrichts bestehen. Das bedeutet, dass an diesen beiden Tagen kein Unterricht und damit auch kein Distanzunterricht per Videokonferenz stattfinden wird. Am Mittwoch, dem 17.02., werden wir wieder nach Plan unseren Unterricht durchführen.

Dieser bislang durchgeführte Distanzunterricht per Videokonferenz wird dann zunächst einmal bis zum Freitag, dem 19.02.2021, nach Plan durchgeführt.

Sollte der Inzidenzwert landesweit unter 50 liegen und wir Vorgaben zum Übergang in eine Art Präsenzunterricht vorliegen haben, werden wir mit der Planung und Vorbereitung beginnen und Sie/euch informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hanses (für die Schulleitung der RHS Borken)  

11.01.2021

Anmeldung Schüler-Online bis zum 18.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Wir, das RHS-Team, wünschen euch einen guten Start in das Schuljahr und hoffen, dass ihr gesund seid und bleibt!

Schüler-Online/Anmeldung zu Berufskollegs/anderen Schulen

Unsere Berufswahllotsen Marleen Niehaves und Thorsten Gräbedünkel,

erinnern euch hiermit, die Wahlzettel zur Anmeldung zu Berufskollegs und anderen weiterführenden Schulen bis spätestens zum 18.01.2021 ausgefüllt und unterschrieben zurückzugeben bzw. zurückzusenden.

Ihr könnt den Anmeldezettel entweder

a) bei unseren Berufswahllotsen in deren Büro abgeben/abwerfen

    oder ihn per Post an deren Dienstadresse senden:

Kreishandwerkerschaft Borken Frau Marleen Niehaves/Herr Thorsten Gräbedünkel Johann-Walling-Straße 30
46325 Borken
02861/8920918

b) oder bei der Schule abgeben/abwerfen oder ihn per Post an die Schule senden:

Remigius-Hauptschule Borken
Duesbergstraße 16-20
46325 Borken
02861/9026810

Solltet ihr noch einen Anmeldebogen benötigen, könnt ihr ihn gerne an der Schule abholen.

In Kürze erfolgen weitere Informationen.

Liebe Grüße

Ralf Hanses (für die Schulleitung und das RHS-Team)

Entlassfeier 2020 unter Corona-Bedingungen

Zeitversetzt wurden die 41 Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen in diesem Jahr von Schulleiter Knut Kasche verabschiedet. Mit einer kleinen Fotoshow ließem die Klassenlehrerinnen Frau Hartwig und Frau Möller die Schulzeit nochmals Revue passieren. Die große Feier fiel aufgrund der Coronasituation leider aus.

Viele Schülerinnen beginnen in Kürze eine Ausbildung. Einige gehen ans Berufskolleg um die Fachoberschulreife oder einen anderen Abschluss zu erreichen.

Nachruf

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Land NRW hat ab Montag, dem 27.04.2020 zur Eindämmung der Corona-Pandemie eine allgemeine Maskenpflicht u.a. bei der Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs angeordnet. Damit wird das Tragen einer Maske auf dem Weg zur Schule Pflicht, sobald ihr einen Bus oder andere öffentliche Verkehrsmittel benutzt.

Meine Bitte an Sie liebe Eltern, wirken Sie auf Ihre Kinder ein, sich an diese Verpflichtung zu halten. Auch an euch liebe Schülerinnen und Schüler ergeht die Bitte – haltet euch an diese Anweisung. Hierzu hat das Land einige Hinweise heraus gegeben, welche ich an dieses Stelle kommunizieren möchte.

Wortlaut aus den Hinweisen der Landesregierung des Landes NRW zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel:

  • Ab dem 27.04. gilt auch im Schülerverkehr die Maskenpflicht. Bis dahin bitten wir Sie, freiwillig eine Community-Maske entsprechend der dringenden Empfehlungen der Landesregierung zu tragen. Community-Masken sindeinfache Mund-Nasen-Masken, wie beispielsweise selbstgenähte Masken ausBaumwolle. Diese sind selbst zu besorgen oder herzustellen. Bitte überlegen Sie, ob sie zwingend den ÖPNV/Schülerspezialverkehr nutzen müssen oder ob Sie die Schule auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen können. 
  • Vermeiden Sie unbedingt Gedränge beim Einstieg und Ausstieg. Achten Sieauch an Haltestellen auf Abstände. Wenn ein separates Ein- und Aussteigennicht möglich ist, gilt: Lassen Sie erst mit ausreichendem Abstand aussteigenund steigen dann ein. Nehmen Sie in Schulbussen die Sitzplätze geordnet ein– beginnen Sie am hinteren Ende des Fahrzeugs und setzen sich auf dieFensterplätze bis nach vorne.
  • Steigen Sie bei Nutzung des ÖPNV nicht mehr in den Bus ein, wenn der Busseine Corona-bedingte maximale Kapazität erreicht hat und weichen nachMöglichkeit auf den nächsten Bus aus.
  • Lassen Sie bei Zweiersitzen nach Möglichkeit einen Sitzplatz frei, auch wennSie eine Community-Maske tragen. Vermeiden Sie Gespräche von Person zuPerson. Nehmen Sie vor Abfahrt des Busses die Sitzplätze ein und verlassen dieseerst nach Halt des Busses wieder, um unnötige Berührungen mit Haltestangenund –griffen zu vermeiden. Das Tragen von Handschuhen kann hilfreich sein.
  • Folgen Sie den Anweisungen des Betriebspersonals.
  • Bedienen Sie die Türöffnungsknöpfe im ÖPNV nur, wenn die Tür an der Haltestelle nicht automatisch öffnet.
  • Essen und trinken Sie im Bus oder der Bahn nicht.
  • Berühren Sie sich nicht untereinander und unterlassen möglichst Berührungenin Ihrem Gesicht, um etwaige Krankheitserreger nicht über die Schleimhäutevon Augen, Nase oder Mund aufzunehmen.
  • Folgen Sie der Empfehlung, Smartphones / Displays regelmäßig zu reinigen.
  • Halten Sie die Husten- und Niesetikette unbedingt ein. Husten oder niesen Siein die Ellenbeuge – auch wenn Sie eine Community-Maske tragen. WendenSie sich beim Husten und Niesen von anderen Personen ab.
  • Waschen Sie sich bei Ankunft in der Schule als Erstes die Hände gründlich mitWasser und Seife (mind. 20 Sekunden).

Mir ist bewusst, dass es zu einer irritierenden Situation führt, weil in Schulen noch keine Verpflichtung besteht, diese Masken weiter zu tragen. Wir werden ab morgen mit den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen dieses Thema thematisieren und einen guten Weg finden, damit die Remigius-Hauptschule ein Stück zurück in die Normalität finden kann.

Mit freundlichen Grüßen, K.Kasche (Schulleitung)