Die RHS verabschiedet sich von Kolleginnen und Kollegen

Bei einem gemütlichen Beisammensein nahm das Kollegium Abschied.

„Lehrerin zu sein ist super, Lehrerin gewesen zu sein betrachte ich noch mit gemischten Gefühlen.“ So bringt es Doris Flinks (Lehrerin für Deutsch, Englisch und Hauswirtschaft) auf den Punkt.  Ihr Plan ist, mehr Zeit für ihre Enkelin zu haben, mit dem Fahrrad die Gegend zu erkunden, nur noch für die Familie und Freunde zu kochen und Arbeitszimmer und Garten auf Vordermann zu bringen. Seit 1984 ist sie Lehrerin an der Remigius-Hauptschule und hat viele Etappen der Schulgeschichte begleitet:  Einführung des freiwilligen Ganztagsunterrichts, Zusammenschluss mit der Duesbergschule, Auslaufen der Remigius-Hauptschule…) Eine Menge Zeit und Engagement investierte sie neben ihrer langjährigen Klassenlehrertätigkeit in die Schulküchen, die sie als Fachkonferenzvorsitzende fast 25 Jahre lang betreute.

Zur Seite stand ihr lange Jahre dabei Hedwig Corzillius (Lehrerin für Biologie, Deutsch und Hauswirtschaft), die jetzt ebenfalls ihren wohlverdienten Ruhestand antritt. Auch sie führte über viele Jahre als engagierte Klassenlehrerin ihre Schüler zu guten Abschlüssen und ebnete ihnen damit den Weg in attraktive Berufe. Außerdem vertrat sie lange Zeit die Interessen der Lehrer im Lehrerrat und brachte als SV-Lehrerin frischen Wind in die SV.

Die Dritte im Bunde, Agnes Basner, musste als Gymnastiklehrerin in ihren ersten Jahren zwischen der Paulusschule in Ramsdorf und der Remigius-Hauptschule pendeln. Sie brachte etlichen Schülern bei, dass Sport ebenso selbstverständlich zur Gesundheitspflege gehört wie Hygiene und gesunde Ernährung.

Dies ist aber noch nicht genug des Abschieds: Im letzten Schuljahr ging der Lehrer Bernhard Poppe in den Ruhestand. Mit Beginn des Schuljahres übernahm er kommissarisch die Leitung der Remigius-Hauptschule. Nun heißt es für ihn: Ruhestand 2.0. Die Blumen im Garten werden es ihm danken. 😊

… und auch das war noch nicht genug: 3 Kolleginnen und ein Kollege verlassen ebenfalls die Remigius- Hauptschule: Melanie Bastos wird an eine Grundschule versetzt und Sina Scholz wird an eine Gesamtschule abgeordnet. Tina Rohr und Friedel Herbert sind an die Gesamtschule Borken-Raesfeld versetzt, stehen aber über Abordnungen unserer Schule noch mit einigen Stunden zur Verfügung.

Wir wünschen allen auf diesem Wege alles Gute, interessante neue Aufgaben und vor allem viel Gesundheit.