Weitere Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichtes

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wie bereits mitgeteilt, nimmt das Land NRW ab dem 23.04. für den Jahrgang 10 den Unterricht wieder auf. Hierzu gab es durch das zuständige Ministerium Informationen, welche heute nun etwas konkretisiert wurden.

1.Schulische Veranstaltungen / Teilnahme am Unterricht

Wie bereits auf der Homepage mitgeteilt, gilt für den Jahrgang 10 ab dem 23.04. wieder die Schulpflicht. Somit ist eine Teilnahme am Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend und kann nur unter bestimmten Bedingungen ausgesetzt werden. (siehe dazu Punkt 2) Somit wird ein Fehlen ohne Grund als unentschuldigtes Fehlen angesehen.

2.Teilnahme von Schülerinnen und Schülern mit Vorerkrankungen

Hierzu möchte ich die Aussagen des MSB direkt wiedergeben. In der 15.Schulmail heißt dazu:

Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen haben, entscheiden die Eltern – gegebenenfalls nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch bei ihrem Kind grundsätzlich möglich ist. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben zu werden.

Das MSB macht zu den Arten der Vorerkrankungen weitere konkretisierende Aussagen:

Insbesondere bei nachfolgenden Vorerkrankungen besteht – unabhängig vom Lebensalter – grundsätzlich ein erhöhtes Risiko für einen schwereren Krankheitsverlauf bei einer Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19):

Therapiebedürftige Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. coronare Herzerkrankung, Bluthochdruck), Erkrankungen der Lunge (z.B. COPD, Asthma bronchiale), Chronische Lebererkrankungen, Nierenerkrankungen, onkologische Erkrankungen, Diabetis mellitus und geschwächtes Immunsystem (z.B. auf Grund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. Cortison)

Sollte Ihr Kind zu dieser Risikogruppe gehören, bitte ich um eine schriftliche Mitteilung an info@remigius-hs.borken.de. Alle Maßnahme und Regelungen, auch für die Teilnahme an den Prüfungen, wird die Schule dann mit Ihnen besprechen.

3.Termine der ZAP 10

Stand heute werden wir die Zeit ab dem 23.04.2020 nutzen und mit euch die ZAP`s weiter vorbereiten Schreiben werden wir die ZAP`s wie bereits mitgeteilt am 12./14./19.05.2020 in der Reihenfolge (Deutsch, Englisch, Mathe). Sollte sich an dieser Aussage in irgendeiner Form etwas ändern, werden wir euch und eure Eltern zeitnah informieren. An dieser Stelle sei aber schon einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die aktuelle Situation niemandem zum Nachteil ausgelegt wird.

4. Regeln und Hygiene

Ab Montag werden die Schulleitung und der Schulträger die Rückkehr in die Schule vorbereiten. Es ist klar, dass diese Rückkehr sehr behutsam erfolgen muss und von allen Beteiligten große Anstrengungen erfordert. Es wird Regeln geben, an die wir uns alle halten müssen (Abstand, Händedesinfektion, Sitzplatzregeln, usw. ) Ich weise ausdrücklich an dieser Stelle darauf hin, dass diese Regeln dem Schutz aller in Schule dienen und nicht irgendeine Bevormundung darstellen. Gerade weil die Gesundheit an erster Stelle steht, wird die Schule keinerlei Regelverstöße im Hinblictolerieren und jeden Verstoß mit einem sofortigen Unterrichtsausschluss belegen. Ich denke, es liegt im Interesse jedes Einzelnen/jeder Einzelnen, dass wir alle diese Regeln einhalten.

5. Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule

Zu einer besseren Kommunikation zwischen Ihnen und Schule wollen wir einen Emailverteiler einrichten. Dazu werden wir am Montag eine Liste erstellen und dort Ihre Emailadressen sammeln. Diese Emailadresse dient nur dem Austausch von Informationen und verbleibt in der Schule. Wir werden diese Emailadresse bei Ihrem Kind erfragen oder sie kann uns auch unter info@remigius-hs.borken.de mitgeteilt werden. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche offizielle Informationen nur durch die Schulleitung rausgegeben werden.

Mit freundlichen Grüßen, K.Kasche (Schulleitung)