Schlussapplaus 2014

Entlassfeier 2014_10

Nach dem ökumenischen Gottesdienst stellten sich die Schulabgänger zum obligatorischen Gruppenfoto auf. Clowns verteilten Luftballons, die den grauen Abschieds-Himmel über der Remigius- Hauptschule kurzfristig in bunten Farben erstrahlen ließen..

Entlassfeier 2014_15

Entlass_2014_Treppe

 

Wie im richtigen Zirkus stimmten die Clowns die Gäste mit allerlei Schabernack auf die Vorstellung ein, bevor der Zirkusdirektor Luca und sein Assistent Deniz das Publikum routiniert in 13 Sprachen begrüßten.

Musikalisch heizten die Schüler der Klasse 5a mit ihrer Klassenlehrerin M. Miko dem Publikum richtig ein, als sie mit ihren Boomwhackers den Buchstaben RHS einen neuen, ungeahnten Rhythmus verliehen.

Nun wurde es ernst, denn der Zirkusdirektor A. Heinz stellte erstaunliche Ähnlichkeiten zwischen einem Zirkus und unserer Schule dar, wobei der eine oder andere geschmeichelt sein konnte, andere wiederum an alle längst verdrängten „Schandtaten“ erinnert wurden. 😉

Eine besondere Attraktion erwartete die Besucher mit Emilios Flohzirkus. Leider entschwand  der Hauptdarsteller Flip in der Menge, so dass sich alle mit einer kurzen Kostprobe seines Könnens zufrieden geben mussten. Das tat aber dem Spaß keinen Abbruch, den der Dompteur lieferte  eine grandiose Vorstellung ab. Dabei wurde er unterstützt durch die Clowns Nathalie, Helena und Loreen.
Nun gehörte die Bühne 2 Frauen, die eigentlich die Generalprobe erwartet hatten und sich nun plötzlich mitten in der Vorstellung befanden- die Elternvertreterinnen, Frau Kamps und Frau Lechtenberg. Während sie auf das Seil für einen hochdramatischen Hochseilakt warteten, sinnierten sie über die letzten 6 Saisons im Zirkus. Die vielfältigen Insider- Informationen aus verschiedenen Bereichen des Zirkuslebens an der RHS zeigten, dass sie ganz  nahe am Geschehen waren, denn sie sprachen auch über ihre eigenen Kinder und deren Erlebnisse.

Entlass_2014_Feier_1

Die fantastischen Turneros, eine Gruppe waghalsiger Mädchen und Jungen versetzten unter der Leitung von F. Herbert das Publikum  in helle Aufregung: Eine rasante Abfolge artistischer Höchstleistungen gipfelte im todesmutigen Trampolin- Salto über 3 Schülerinnen und 2 Lehrer. Alle Achtung! Den tosenden Applaus hatten sie sich ebenso verdient, wie Aarons Trommelwirbel.

Dass selbst Umbau- und Reinigungs- Pausen unterhaltsam sein können, bewies der Wahlpflichtkurs Musik, der unter der Leitung von K.P.-Büchler die Besen zum Rocken brachte.

Diana und Ken nahmen im Anschluss stellvertretend für das ganze Entlass 2014- Ensemble den Applaus des Publikums entgegen, bevor die Clowns etliche Versuche unternahmen,  eine Banane zum Klingen zu bringen.

Ein Wiedersehen mit dem Werk eines Veteranen des RHS- Zirkus gab es am Ende der Vorstellung, als das gesamte Entlass- Ensemble 2014 über ein Video gezeigt wurde, das A. Ebbing (vielen , vielen Dank) gedreht hatte.

Entlass_2014_Feier_2

Nun war es so weit: Alle Abgänger erhielten aus den Händen ihrer Trainer (oder Dompteure) A. Sonnenschein (stellv. für U. Amshoff), D. Flinks, U. Fritz- Hummelt und M. Leuger ihr Abschlussdiplom. Zusätzlich erhielten sie vom Förderverein ein Abschiedsgeschenk.

Entlass_2014_Zeugnis

Wie immer lud der Förderverein zu einem Fingerfood- Büffet, das sich mal wieder sehen lassen konnte.

Entlass_2014_Familienfotos

Gerne wurde die Gelegenheit genutzt, Familienfotos von diesem denkwürdigen Tag zu machen.

Entlass_2014_Gruppen

Hinterher stand oder saß man in Gruppen zusammen, um in Erinnerungen zu schwelgen und um die (vor)letzten gemeinsamen Fotos zu machen.

Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass dieses Fest für die Schulabgänger unvergesslich wurde: Die 8. Klassen mit ihren Klassenlehrern, M. Miko mit ihrer Klasse, D. Höll mit ihrer Theater- AG, K.- P.Büchler mit dem Wahlpflichtkurs Musik, die Elternvertreterinnen Frau Kamps und Frau Lechtenberg, A. Ebbing für das tolle Video und den vielen, vielen Helfern, die sich spontan nützlich machten.