TrO

Tage religiöser Orientierung

Was verbirgt sich hinter TrO?

TrO bieten jeder Schülerin und jedem Schüler die  Gelegenheit mit Klassenkamerad/inn/en, begleitenden Lehrkräften und Geistlichen, Bereiche menschlichen Zusammenlebens zu bedenken und sich der eigenen Stellung in der Gemeinschaft und im religiösen Leben bewusst zu werden.

TrO sind christlich orientiert und werden ökumenisch durchgeführt; dabei spielt die Konfession des/der Einzelnen keine Rolle. Die Teilnahme ist freiwillig.

 

Es geht um dein Leben

aufstehen… flott frühstücken… ins StudiVZ … surfen… Schule …heim …essen …malochen… was pauken …Flimmerkiste … computern… schnell schlafen…

  • Mein Leben?
  • Und was ist mit dem Rest los?
  • Wozu jeden Tag aufstehen undwarum immer das Beste geben?
  • Wer bestimmt eigentlich über mein Leben?
  • Wohin sollmein Lebensweg überhaupt gehen?
  • Welche Ziele möchte ich erreichen und was brauche ich dafür?
  • Gibt es eine Spur, eine Richtung, einen Wegweiser, um zum großen Glück zu gelangen

Vielleicht hast du dir die eine oder andere Frage auch schon mal gestellt? Im Schulalltag findet sich nicht immer die Zeit, diesen Fragen in Ruhe nachzugehen. Während der TrO wird dir die Möglichkeit gegeben, dich mit wichtigen Fragen zu deinem Lebensweg und zur Suche nach Sinn und Glück auseinanderzusetzen.

Interesse? Als Ansprechpartnerin für die Religion- Fachkonferenz sprich einfach Frau Büchter an.